Ökumenischer Umweltpreis 2017 - die Preisträger

Der 1. Preis geht an das Projekt „E-Mobilität auf dem Land“ des ev. Kirchenkreises Wittstock-Ruppin, der 2. Preis an das Projekt „E-Tank in der Kita Apfelbäumchen“ der ev. Kirchengemeinde Martin Luther Fürstenwalde und der 3. Preis an das Projekt „Ökofaire Beschaffung zum Kirchentarif“ des Ökumenischen Ökologiekreises Potsdam.

Von den neun eingegangenen Bewerbungen konnten nur drei mit einem Preis bedacht werden. Die Jury würdigt jedoch ausdrücklich die Qualität der Projekte und das Engagement der sechs nicht ausgezeichneten Bewerber.

Wir laden Sie herzlich ein zum ökumenischen Gottesdienst zum Tag der Schöpfung und zur anschließenden Preisverleihung. Die Preise werden durch Archimandrit Emmanuel Sfiatkos (Griechisch-Orthodoxe Kirche), Vors. des ÖRBB, und Propst Dr. Christian Stäblein (Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, EKBO), stellv. Vors. des ÖRBB, verliehen.

Der Zugang zu Kirche und Pfarrsaal ist barrierefrei.

Zeit: Montag, 23. Oktober 2017, 18:00 Uhr

Ort: Kath. Gemeinde „Zu den Heiligen Zwölf Aposteln“, Wasgenstr. 49, 14129 Berlin-Schlachtensee (Bus 118 Wasgensteig oder Bus 112 Schopenhauerstr.)