Anglikanische Kirche

Zur Geschichte

Es lässt sich nicht mehr mit Sicherheit sagen, zu welcher Zeit christliche Gemeinden in Großbritannien entstanden, aber es steht fest, dass es britische Bischöfe schon beim Rat von Arles im Jahr 314 gab.

Der Begriff „anglikanisch“ bezeichnet sowohl Lehre und Gebräuche, die im England des 15. Jahrhunderts entwickelt wurden, als auch die Reaktion auf die Reformation und die Entstehung des europäischen Protestantismus.

Die Auseinandersetzungen zwischen dem englischen König Henry VIII. und Papst Clemens VIII. waren der Anlass für die spätere via media zwischen Protestanten und römischen Katholiken.

www.stgeorges.de

 

Was kennzeichnet die Anglikanische Kirche?

Allen Menschen die Liebe Gottes zu verkündigen, wie sie im Leben Jesu Christi und durch die Wirkung des Heiligen Geistes offenbart wird, ist der Auftrag der Anglikanischen Kirche.

Zu ihrer Tradition gehören die Liturgie und der Gottesdienst, die größtenteils den autorisierten Formen der „Church of England“ folgen, die regelmäßige Feier der Sakramente, die Lesung der Heiligen Schrift, die als Vorbild und Richtlinie dient, sowie die Respektierung des individuellen Gewissen.
 

Berlin

Die Anglikanische Kirche hielt schon vor nahezu 200 Jahren Gottesdienste in Berlin. Das erste Kirchengebäude, die „Englische Kapelle“, befand sich in der Halle des nördlichen Torhauses des Schlosses Monbijou.

Im Jahre 1950 wurde der Grundstein für eine neue Kirche in der Preußenallee gelegt. Sie diente bis 1994 als Militärkapelle für die Britische Armee und wurde nach dem Abzug der Alliierten Truppen in eine zivile Kirche umgewandelt. Zum Gottesdienst treffen sich etwa 80 Personen internationaler Herkunft.

Die Gemeinde St. George’s beteiligt sich an der Betreuung englischsprachiger Gefangener, pflegt internationale Beziehungen in Handel, Forschung, Kunst und Medien und veranstaltet ganzjährig Konzerte. Sie unterhält einmal wöchentlich vormittags eine englisch-deutsche Eltern-Kind-Gruppe und hat enge Verbindungen zu der Alt-Katholischen Kirche in Berlin und deren Ökumenisch-Franziskanischer Bruderschaft sowie zur Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg.
 

St. George’s Anglican Church (Episcopal)
Preußenallee 17 -19, 14052 Berlin
Tel./Fax:  304 12 80

www.stgeorges.de

Gottesdienst
Preußenallee 17 -19, 14052 Berlin
sonntags 10.30 Uhr

Marienkirche, Karl Liebknechtstr., 10178 Berlin (S/U-Bahn Alexanderplatz)
sonntags 18.00 Uhr (in der Seitenkapelle, Okt.-Feb. und April-Juni)