Evangelisch-methodistische Kirche

Zur Geschichte

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) hat ihren Ursprung in der Erweckungsbewegung in England um den anglikanischen Pfarrer John Wesley (1703-1791).

Wesley war entscheidend von den Reformatoren des Kontinents beeinflusst und predigte das Evangelium vom Optimismus der Gnade. Er wurde ungewollt zum Begründer einer großen reformatorischen Bewegung.

www.atlas.emk.de

 

Der Methodismus breitete sich von England herkommend zunächst nach Amerika, später nach Lateinamerika, Asien und Afrika aus. Heute ist die Evangelisch-methodistische Kirche (United Methodist Church) weltweit verbreitet und ökumenisch engagiert. Der Weltrat Methodistischer Kirchen (World Methodist Council) zählt 52 Millionen Anhänger in 90 verschiedenen Ländern.

Die in der Bundesrepublik Deutschland vorläufig letzte Kirchenvereinigung fand 1968 zwischen der Evangelischen Gemeinschaft und der Methodistenkirche im weltweiten Verbund statt.

 

Was bedeutet methodistisch?

Verbindlicher Glaube, aus dem verbindliche Gemeinde wächst und der zur verbindlichen Lehre führt, sind drei typische Kennzeichen der EmK. Sie setzen eine missionarische Verkündigung voraus, die zu einer bewussten Begründung des Glaubens und zu dessen konkreter Entfaltung führt. Der in der Regel praktizierten Kindertaufe folgt später die bewusste Annahme der Kirchengliedschaft mit dem öffentlichen Bekenntnis des Glaubens.

Von Anfang an hat sich die EmK als eine evangelisierende, diakonische und ökumenisch ausgerichtete Kirche verstanden.

 

Berlin und Land Brandenburg

Im Berliner Distrikt gibt es die EmK seit 1857. Zum Kirchendistrikt Berlin gehören 26 Gemeindebezirke und verschiedene soziale Einrichtungen (2 Krankenheime, 1 Pflegeheim, 5 Seniorenwohnhäuser, 2 Jugendheime, 1 Kindergarten).

In zwei Gemeindebezirken geschieht die Arbeit bewusst in Gemeinsamkeit mit der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg. In Berlin-Charlottenburg gibt es eine englischsprachige Gemeinde.

 

Evangelisch-methodistische Kirche
Superintendentur
Marie-Juchacz-Str. 10, 14480 Potsdam

Tel.:  0031 - 600 12 66
E-Mail:    voller-morgenstern(at)t-online.de
Internet: http://www.atlas.emk.de/emk_karte_berlin.html

Gottesdienst:
z.B. Auferstehungskirche
Kaiser-Friedrich-Straße 87, 10585 Berlin
sonntags
10.30 Uhr (deutsch)
17.30 Uhr (englisch)