Kirche des Nazareners

Geschichte

Die Kirche des Nazareners (KdN) ist eine weltweite evangelische Freikirche (Church of the Nazarene), die heute in über 160 Ländern der Welt tätig ist. Sie entstand in einer Zeit der geistlichen Erweckung und Erneuerung in den Vereinigten Staaten von Amerika. Im Jahr 1908 schlossen sich dort verschiedene unabhängige Frei- und Heiligungskirchen überwiegend methodistischer Prägung zusammen, um das Anliegen biblischer Heiligung zu verbreiten. In Deutschland besteht sie seit 1958.

Der Name geht zurück auf einen Ausspruch des Gründers Phineas Bresee, der in einer Versammlung einmal gesagt haben soll: „Sind wir nicht die Kirche des verachteten Nazareners?“ Damit meinte er Jesus von Nazareth, den Sohn Gottes. Aus dieser Spontaneität heraus entstand dann die erste Gemeinde unter dem Namen „Kirche des Nazareners“.

 

Selbstverständnis

Die Kirche des Nazareners versteht sich als

- eine christliche Kirche

Als Teil der weltweiten Kirche von Jesus Christus glauben wir an den dreieinigen Gott, wie er uns in den Glaubensbekenntnissen der christlichen Kirche beschrieben ist und verkündigen mit allen wahren Glaubenden die Herrschaft seines Sohnes Jesus Christus. Wir schätzen unser wesleyanisches Erbe, das die Heiligung betont und sehen es als einen Weg, den Glauben zu verstehen. Ein Weg, welcher der Schrift, der Vernunft, der Tradition und der Erfahrung gerecht wird.

- eine Heiligungs-Kirche

Der heilige Gott ruft uns zu einem Leben in der Heiligung. Wir glauben, dass der Heilige Geist in uns ein zweites Werk der Gnade schenken will. Er gestaltet uns in das Ebenbild Gottes um, gibt uns die Kraft, Gott von ganzem Herzen zu lieben und unseren Nächsten wie uns selbst, und er bringt in uns den Charakter Christi hervor. Heiligung bedeutet vor allem Christusähnlichkeit.

- eine missionarische Kirche

Christus sendet uns und der Heilige Geist gibt uns die Kraft, in die ganze Welt zu gehen. Dort bezeugen wir: „Christus ist der Herr“! Der Dienst, zu dem wir berufen sind, beginnt mit Gottes-Dienst, dient der Welt durch Evangelisation und praktische Liebe, ermutigt die Glaubenden als Jünger zu reifen und rüstet Frauen und Männer durch christliche Ausbildung für diesen Dienst aus.

 

Organisation

Aufgebaut ist die Kirche des Nazareners nach dem Repräsentationssystem, d.h. auf allen Ebenen sind die meisten Gremien paritätisch, also zu gleichen Teilen mit Geistlichen und Laien besetzt. Ortsgemeinden werden von einem Gemeindevorstand sowie einem Pastor geleitet. Gemeinden bilden Bezirke, die von einem Bezirkskirchenrat und einem Bezirkssuperintendenten geleitet werden. Bezirke bilden eine Region und alle Regionen zusammen die Denomination, die alle vier Jahre zur „General Assembly“, dem „Weltkirchentag“ zusammenkommt. Dieser ist die oberste Instanz der Denomination und setzt sich aus Delegierten aller Bezirke aus der ganzen Welt zusammen. Er verabschiedet Beschlüsse und Verordnungen und wählt die Verantwortlichen der Kirche. Zwischen den Weltkirchentagen wird die Denomination von einem Hauptvorstand und sechs Generalsuperintendenten geleitet.

Für eine Kirche ist es ungewöhnlich, dass sie trotz einer solchen Größe weltweit organisiert ist. Das bringt natürlich manche Herausforderungen mit sich, doch die Vorteile überwiegen. Wer anderen Kulturen und Denkweisen offen begegnet, kann vieles für die eigene Arbeit lernen. Darum geht es uns. Wir wollen gemeinsam lernen, Jesus Christus immer besser zu verstehen und zu lieben.

 

Berlin-Brandenburg

Seit 1962 ist die Kirche des Nazareners in Berlin-Brandenburg tätig. Zur Zeit (Stand Oktober 2017) gibt es dort vier Gemeinden sowie das Christliche Sozialwerk ICHTHYS in Mahlow, dessen Ziel es ist, sozial Benachteiligten oder von sozialer Ungerechtigkeit bedrohten Menschen zu dienen. Insbesondere sind dies Suchtkranke, von Abhängigkeit Bedrohte, Obdachlose, Nichtsesshafte und Haftentlassene.

 

Kirche des Nazareners, Bereich Nord
Bereichsleitung:
Kirchstraße 78, 12277 Berlin
Telefon 030-720 16 560
E-Mail: martin.wahl@nazarener.de

Im Internet:

www.kirchedesnazareners.de (Kirche des Nazareners, Deutschland)
www.nazarene.org (Church of the Nazarene, international)
www.eunc.edu (European Nazarene College)
www.ichthys-mahlow.de (Christliches Sozialwerk Ichthys, Mahlow)

Gottesdienste:

Johannes-Gemeinde Steglitz
Wrangelstraße 6-7 (HH), 12165 Berlin
sonntags 10:30 Uhr

Jakobus-Gemeinde Lichtenrade
John-Locke-Straße 48, 12305 Berlin
sonntags 10:00 Uhr

Lydia-Gemeinde Rudow
Ursulinenstraße 35, 12355 Berlin
sonntags 10:30 Uhr

Paulus-Gemeinde Mahlow
z.Zt. ohne Gemeindehaus – Kontakt über Bereichsleitung
sonntags 10:00 Uhr