Suche

Spendenaufruf zur Unterstützung eines ökumenischen Jugendtreffens in Homs (Syrien)

Vom 28. April bis 2. Mai veranstaltet die Gemeinschaft von Taizé in Homs (Syrien) in Zusammenarbeit mit orientalischen, katholischen und protestantischen Kirchen ein ökumenisches Jugendtreffen.


500 Jugendliche verschiedener Kirchen aus Homs und aus ganz Syrien werden an dem Treffen mit dem Prior von Taizé, Frére Alois, teilnehmen. Das Treffen bietet den Jugendlichen die Gelegenheit, sich über Konfessionsgrenzen hinweg zu begegnen, sich in einer großen Gemeinschaft zu erleben und aus dem Evangelium heraus gemeinsam Wege in die Zukunft zu suchen. Die teilnehmenden Jugendlichen werden von den verschiedenen Kirchen delegiert, um die gewonnenen Erfahrungen in ihre Heimatgemeinden zu bringen.


Der Verantwortliche für die Organisation des Treffens ist der Jesuitenpater Vincent de Beaucoudrey. Er lebt in Homs und arbeitet eng mit der Gemeinschaft von Taizé zusammen.


Das Treffen ist mit hohen Kosten verbunden (Reisekosten, Verpflegung, Materialkosten). Die ÖRBB-Arbeitsgruppe „Christen im Orient“ unterstützt auf Initiative von Katharina Jany (ÖRBB / Ökum. Arbeitskreis Prenzlauer Berg) dieses Projekt und bittet die Mitglieder des ÖRBB um eine Spende auf folgendes Konto:


Förderverein für den Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg (FÖRBB) Bank für Kirche und Diakonie IBAN: DE30 3506 0190 0000 1111 12 BIC: GENODED1DKD

Verwendungszweck: „Spende Taizétreffen in Syrien“.


Mit einer Spende von 50 Euro kann die Teilnahme eines Jugendlichen an dem Treffen finanziert werden. Sie erhalten eine Spendenquittung.

253 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herzliche Einladung! Wir feiern den Tag der Schöpfung am Samstag, dem 17. September 2022 von 10-16 Uhr mit einem Straßenfest rund um die Adventgemeinde in der Gartenstraße 23, 14169 Berlin-Zehlendorf.