09.06.2021. Was tun? Zur Lage der Christen im Nahen Osten

am Mittwoch, dem 9. Juni 2021, um 19 Uhr
Aufzeichnung: https://youtu.be/qRbUvjHyXKM

Es diskutierten:
Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Erzpriester Dr. Elias Esber, Beauftragter für Flüchtlinge und Migration der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland
Bischof em. Dr. Markus Dröge, Vorsitzender der Evangelischen Mittelost-Kommission
Moderation: Wiltrud Rösch-Metzler (Pax Christi).
Abschluss mit gemeinsamer Andacht in der Akademiekirche.

Der Appell der Erzdiözese der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien in Deutschland, der An-
tiochenisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland und Mitteleuropa und der Diözese der Arme-
nischen Kirche in Deutschland kann hier abgerufen werden: https://www.oekumene-
ack.de/themen/glaubenspraxis/verfolgte-und-bedraengte-christen/


Veranstalter:
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) 
Ökumenischer Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB)
Evangelische Allianz in Deutschland (EAD) 
Katholische Akademie in Berlin e.V.

Persönliche Zeugnisse, die die schwierige Situation der Christinnen und Christen im Nahen Osten eindrücklich wiedergeben, finden Sie unter: https://www.youtube.com/channel/UCja9sdiAvzfe19PZPm1E1uQ
(Quelle: Antiochenisch-Orthodoxe Kirche / Syrisch-Orthodoxe Kirche / Baptisten).