Montag, 19. Januar 2015: Ökumenischer Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen. Ansprache: Katrin Göring-Eckardt

Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg und der Internationale Konvent Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg laden herzlich ein zum Ökumenischen Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen und zum anschließenden Neujahrsempfang des ÖRBB mit Verleihung des ÖRBB-Ökumenepreises 2015.

Der Ökumenepreis 2015 geht an das Ökumenische Gedenkzentrum Plötzensee - Christen und Widerstand

Die Jury stand vor der schwierigen Aufgabe, aus den eingegangenen 15 Bewerbungen den Preisträger zu ermitteln. Die Entscheidung ist zugunsten des Ökumenischen Gedenkzentrums Plötzensee – Christen und Widerstand gefallen.

Verleihung des 16. Ökumenischen Umweltpreises des ÖRBB

Am 1. Oktober 2014 wurde der 16. Ökumenische Umweltpreis des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg (ÖRBB) verliehen.

Die Preisträger sind die Klima AG im Kirchenkreis Oderland-Spree, das Malteser Familienzentrum Manna und die Wille gGmbH.

 

Nacht der offenen Kirchen

Jedes Jahr zu Pfingsten (seit dem Jahr 2000) laden die Kirchen des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg zu Pfingsten die Berlinerinnen und  Berliner sowie die Gäste der Stadt zur Nacht der offenen Kirchen ein.

1
2
3
4

Herzlich willkommen

beim Ökumenischen Rat Berlin Brandenburg (ÖRBB)! In Gottes Haus gibt es für jeden eine Wohnung – heißt es sinngemäß im Johannes-Evangelium (Joh 14,2). Auch beim ÖRBB ist Vielfalt Programm: 31 christliche Mitgliedskirchen unterschiedlicher Couleur gehören zum ÖRBB. Daneben gibt es enge Kooperationen mit dem Internationalen Konvent Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg (IK) und dem Rat Afrikanischer Christen in Berlin und Brandenburg (RACIBB). Die Ökumene in Berlin und Brandenburg ist so „artenreich“ wie an kaum einem anderen Ort in Deutschland.

Mehr über diese Vielfalt und unsere Aktivitäten erfahren Sie auf diesen Seiten.

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen Gottes Segen

Ihre


Friederike von Kirchbach

Pröpstin
Vorsitzende des ÖRBB

 

Aktuelles

Montag, 19. Januar 2015: Ökumenischer Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen. Ansprache: Katrin Göring-Eckardt

ÖRBB

Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg und der Internationale Konvent Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg laden herzlich ein zum Ökumenischen Gottesdienst zur Gebetswoche für die Einheit der Christen und zum anschließenden Neujahrsempfang des ÖRBB mit Verleihung des ÖRBB-Ökumenepreises 2015.

Gottesdienst: Montag, 19. Januar 2015, um 19.30 Uhr, St. Hedwigs-Kathedrale (Bebelplatz, Berlin-Mitte). Ansprache: Katrin Göring-Eckardt (Mitglied der Synode der EKD, Fraktionsvorsitzende im Bundestag)

Der Ökumenepreis 2015 geht an das Ökumenische Gedenkzentrum Plötzensee - Christen und Widerstand

Ökumenepreis des ÖRBB 2015

Die Jury stand vor der schwierigen Aufgabe, aus den eingegangenen 15 Bewerbungen den Preisträger zu ermitteln. Die Entscheidung ist zugunsten des Ökumenischen Gedenkzentrums Plötzensee – Christen und Widerstand gefallen. Die Jury würdigt damit insbesondere das Wachhalten der Erinnerung an die „Ökumene der Märtyrer“, um das sich das Gedenkzentrum verdient gemacht hat.

Pröpstin von Kirchbach, Vorsitzende des ÖRBB, zum Ökumenismusdekret „Unitatis redintegratio“

Statement von Pröpstin Friederike von Kirchbach zur Unterzeichung des Ökumenismusdekrets „Unitatis redintegratio“ vor 50 Jahren:

Aufruf des ÖRBB zur Lage im Nahen Osten

Wir, die Mitgliedskirchen im Ökumenischen Rat Berlin Brandenburg, beobachten mit großer Sorge die Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten. Die zunehmende Welle menschenverachtender Gewalt, die ganze Volksgruppen und religiöse Minderheiten zur Flucht zwingt, veranlasst uns unsere Stimme zu erheben. Zahlreiche schockierende Zeugnisse aus den betroffenen Regionen erreichen uns über viele unserer Mitgliedskirchen.