Ökumenischer Umweltpreis 2016 - Bewerbungsfrist bis 20. August verlängert

Wenn Sie ein preiswürdiges Projekt in Ihrer Kirche kennen oder gar selber initiiert haben, zögern Sie nicht, sich zu bewerben bzw. diese Ausschreibung weiterzureichen.

Ökumenepreis 2016 an Pfarrer Abuna Murat Üzel

Beim Neujahrsempfang des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg (ÖRBB) am 21. Januar 2016 erhielt Pfarrer Abuna Murat Üzel (49) von der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien den mit 1.000 Euro dotierten Ökumenepreis des ÖRBB.

1
2

Herzlich willkommen

beim Ökumenischen Rat Berlin Brandenburg (ÖRBB)! In Gottes Haus gibt es für jeden eine Wohnung – heißt es sinngemäß im Johannes-Evangelium (Joh 14,2). Auch beim ÖRBB ist Vielfalt Programm: 30 christliche Mitgliedskirchen unterschiedlicher Couleur gehören zum ÖRBB. Daneben gibt es enge Kooperationen mit dem Internationalen Konvent Christlicher Gemeinden in Berlin und Brandenburg (IK) und dem Rat Afrikanischer Christen in Berlin und Brandenburg (RACIBB). Die Ökumene in Berlin und Brandenburg ist so „artenreich“ wie an kaum einem anderen Ort in Deutschland.

Mehr über diese Vielfalt und unsere Aktivitäten erfahren Sie auf diesen Seiten.

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen Gottes Segen

Ihr

​Archimandrit Emmanuel Sfiatkos

Vorsitzender des ÖRBB

 

Aktuelles

ÖRBB im August nur per E-Mail erreichbar

Wegen Bauarbeiten in unserer Geschäftsstelle sind wir im August 2016 nur über post@oerbb.de erreichbar, nicht telefonisch.

Ökumenischer Umweltpreis 2016 - Bewerbungsfrist bis 20. August verlängert

Wenn Sie ein preiswürdiges Projekt in Ihrer Kirche kennen oder gar selber initiiert haben, zögern Sie nicht, sich zu bewerben bzw. diese Ausschreibung weiterzureichen. Es lohnt sich: Preisgelder in Höhe von 1.000 €, 600 € und 400 € sind ausgelobt.

Und es lohnt sich für Gottes gute Schöpfung. Damit auch zukünftig das Motto stimmt: Gottes Erde - zum Wohnen gemacht! Alle wichtigen Angaben find Sie im Flyer.

Ökumenepreis 2016 an Pfarrer Abuna Murat Üzel

Beim Neujahrsempfang des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg (ÖRBB) am 21. Januar 2016 erhielt Pfarrer Abuna Murat Üzel (49) von der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien den mit 1.000 Euro dotierten Ökumenepreis des ÖRBB.

Die Jury würdigt mit diesem Preis das langjährige konfessionsübergreifende Engagement von Pfarrer Abuna Murat Üzel in der Gefängnisseelsorge und seinen couragierten interreligiösen Einsatz in der Begleitung und Integration von Flüchtlingen im Berliner Raum.

William-Saroyan-Auszeichnung für Sona Eypper

Sona Eypper, orthodoxe Referentin des ÖRBB und Mitglied des Ratsausschusses des ÖRBB, wurde die “William Saroyan Auszeichnung” des Ministeriums für Diaspora der Republik Armenien verliehen. Aus dem Brief der Armenische Kirchen- und Kulturgemeinde Berlin:

 

Liebe Landsleute, liebe Freunde,

Aufruf des ÖRBB zur Lage im Nahen Osten

Wir, die Mitgliedskirchen im Ökumenischen Rat Berlin Brandenburg, beobachten mit großer Sorge die Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten. Die zunehmende Welle menschenverachtender Gewalt, die ganze Volksgruppen und religiöse Minderheiten zur Flucht zwingt, veranlasst uns unsere Stimme zu erheben. Zahlreiche schockierende Zeugnisse aus den betroffenen Regionen erreichen uns über viele unserer Mitgliedskirchen.