top of page
Suche

ÖRBB e.V. gegründet

Am 22. Mai 2023 fand die Gründungsversammlung des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg e. V. statt. Der ÖRBB ändert damit seine Rechtsform von einem bislang nicht eingetragenen Verein in einen eingetragenen Verein. An der inhaltlichen Arbeit ändert sich selbstverständlich nichts: Wir stärken weiter die ökumenisch-geschwisterliche Verbundenheit, getreu dem Motto "Uns eint mehr, als uns trennt".


Zum Vorsitzenden wurde Msgr. Dr. Hansjörg Günther gewählt, zu stellv. Vorsitzenden Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel, Bischof Emmanuel von Christoupolis und Pastor Dietmar Päschel. Weitere Vorstandsmitglieder sind Jens Martin Krüger, Bezirksevangelist Karsten Hühn und Bernd Streich.


v. l. n. r.:

  • Jens Martin Krüger (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz)

  • Bischof Emmanuel von Christoupolis (Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland), stellv. Vors.

  • Msgr. Dr. Hansjörg Günther (Römisch-Katholische Kirche, Erzbistum Berlin), Vorsitzender

  • Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz), stellv. Vors.

  • Pastor Dietmar Päschel (Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten), stellv. Vors.

  • Bernd Streich (Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin)

  • Bezirksevangelist Karsten Hühn (Neuapostolische Kirche)


Die Teilnehmer der Gründungsversammlung:


200 Ansichten

コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page